Nachrichten

_

Leichter Rückgang: Japans Industrieproduktion gesunken

Erstmals seit drei Monaten ist die Industrieproduktion Japans im Februar gesunken. Experten hatten mit einen Anstieg gerechnet. Für den März rechnet die Idustrie wieder mit einem Anstieg der Produktion, ebenso im April.

Kontainer werden in der Odaiba Werft im Hafen von Tokio verladen. Die Industrieproduktion ist im Februar leicht gesunken. Quelle: dpa
Kontainer werden in der Odaiba Werft im Hafen von Tokio verladen. Die Industrieproduktion ist im Februar leicht gesunken. Quelle: dpa

TokioJapans Industrieproduktion ist im Februar gesunken. Wie die Regierung am Freitag auf vorläufiger Basis mitteilte, verringerte sich der Ausstoß im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent und damit erstmals seit drei Monaten. Ökonomen hatten mit einem Anstieg gerechnet. Die Regierung hält jedoch an ihrer Einschätzung fest, dass die Industrieunternehmen des Landes die Talsohle hinter sich haben und inzwischen Anzeichen für eine Verbesserung aufweisen.

Anzeige

Für den Monat März erwartet die Industrie denn auch wieder einen Produktionsanstieg um ein Prozent, gefolgt von einem Zuwachs von 0,6 Prozent im April. Unterdessen erhöhte sich Japans Arbeitslosenrate im Februar um 0,1 Prozentpunkte auf 4,3 Prozent, erklärte die Regierung.

  • Die aktuellen Top-Themen
Schottland-Referendum: Die Londoner City atmet auf

Die Londoner City atmet auf

Viele Unternehmen hatten vor der schottischen Unabhängigkeit gewarnt. Entsprechend groß ist die Erleichterung der Manager über den Ausgang des Referendums. Zerstreut sind die Zweifel ausländischer Investoren aber nicht.

Grenzüberschreitend: Muslime machen gegen IS mobil

Muslime machen gegen IS mobil

Der Widerstand gegen die extremistische Gruppierung IS wächst. Während das Verbot in Deutschland bei allen Parteien auf Zustimmung trifft, verbünden sich die Muslime auch grenzübergreifend gegen die Organisation.

In Krisenzeiten : Russland will Internet den Stecker ziehen

Russland will Internet den Stecker ziehen

Der Kreml warnt vor einer „völligen Unberechenbarkeit“ des Westens – und könnte daher bald das Internet noch strenger an die Leine nehmen. So soll Russland besser geschützt werden.

  • Konjunkturtermine
Konjunkturtermine: Wochenvorschau

Wochenvorschau

Die wichtigsten Ereignisse und Indikatoren in Europa und International