Markit-Index im Plus
„Rosige Aussichten für die deutsche Wirtschaft“

Der Markit-Einkaufsmanagerindex ist im Februar auf den höchsten Stand seit sieben Monaten gestiegen. Das lag auch an einer leicht anziehenden Nachfrage. Da fiel nicht einmal der Mindestlohn ins Gewicht.
  • 0

BerlinDie deutsche Wirtschaft kommt immer besser in Tritt. Der Einkaufsmanagerindex kletterte im Februar um 0,8 auf 54,3 Punkte, wie das Markit-Institut am Freitag zu seiner Umfrage unter rund 800 Industriebetrieben und Dienstleistern mitteilte. Das ist der höchste Stand seit sieben Monaten. Bereits ab 50 Zählern signalisiert das Barometer ein Wachstum. Markit-Ökonom Oliver Kolodseike sprach von „rosigen Aussichten für die deutsche Wirtschaft“.

Dem tut auch der seit Jahresbeginn geltende gesetzliche Mindestlohn offenbar keinen Abbruch. „Wie der stärkste Jobaufbau seit über drei Jahren zeigt, hatte die Einführung des Mindestlohns keine erkennbaren negativen Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt“, sagte Kolodseike. „Sie sorgte bei einigen Unternehmen lediglich für die Anhebung der Verkaufspreise.“ Die Aufträge zogen bereits den zweiten Monat in Folge an. „Ausschlaggebend waren laut Befragten der schwache Euro, die generelle Konjunkturerholung und die wieder leicht anziehende Nachfrage nach Industrieerzeugnissen 'Made in Germany' seitens der Exportmärkte“, erklärte Markit.

Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie bliebt unverändert bei 50,9 Punkten. Hier hatten Ökonomen mit einem Anstieg auf 51,5 Zähler gerechnet. Das Barometer für die Dienstleister kletterte um 1,5 auf 55,5 Punkte. Hier waren nur 54,2 Punkte erwartet worden.

Das Bruttoinlandsprodukt war im Schlussquartal 2014 mit 0,7 Prozent mehr als doppelt so stark gewachsen wie das der Euro-Zone. Wegen des überraschend kräftigen Rückenwinds gehen viele Experten inzwischen davon aus, dass Europas größte Volkswirtschaft in diesem Jahr um bis zu zwei Prozent zulegen kann. 2014 waren es 1,6 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Markit-Index im Plus: „Rosige Aussichten für die deutsche Wirtschaft“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%