Prognose 2008: DIHK erwartet schwächeres Wachstum

Prognose 2008
DIHK erwartet schwächeres Wachstum

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) erwartet in diesem Jahr eine leichte Abschwächung des Wirtschaftswachstums. Trotzdem soll die Schaffung Hunderttausender neuer Stellen für möglich sein.

HB BERLIN. Wir rechnen mit einem Plus von zwei Prozent und 300 000 zusätzlichen Arbeitsplätzen, sagte DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun der „Berliner Zeitung“. „Die Konjunktur wird sich 2008 leicht abschwächen, aber wir haben nach wie vor gute Erwartungen in den Unternehmen“, sagte Braun. Das liege allerdings weniger an der Politik, vielmehr setzten die Unternehmen auf eine weiter starke Weltkonjunktur.

Braun zufolge wird sich jedoch zunehmend der Fachkräftemangel bemerkbar machen. „Hier müssen Politik und Wirtschaft gemeinsam gegensteuern. Mehr Anstrengungen in der Aus- und Weiterbildung sind ebenso notwendig wie die stärkere Öffnung des Arbeitsmarktes für hochqualifizierte Ausländer“, verlangte Braun.

Einen leichten Rückgang des Wirtschaftswachstums haben bereits die Wirtschaftsforschungsinstitute HWWI und DIW prognostiziert. Das HWWI geht von einem Plus von 1,7 Prozent, das DIW erwartet ein Wachstum von „leicht über zwei Prozent“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%