Rekordtief: Australische Notenbank senkt Leitzins

Rekordtief
Australische Notenbank senkt Leitzins

Die australische Notenbank hat überraschend den Leitzins gesenkt. Rückgänge bei den Exportpreisen und eine schwächelnde Bergbau-Industrie machen dem Land derzeit zu schaffen.
  • 0

SydneyDie australische Zentralbank (RBA) hat den Leitzins auf ein Rekordtief gesenkt. Der Schlüsselzins betrage nun 2,25 Prozent, 25 Basispunkte weniger als zuvor, teilte die Reserve Bank of Australia am Dienstag mit.

Australien macht eine Abkühlung der Bergbauindustrie und ein Rückgang bei den Exportpreisen zu schaffen. Dennoch hatten lediglich neun der 29 von Reuters befragten Analysten mit einer Zinssenkung gerechnet.

Es ist die erste Lockerung sei August 2013. Noch im Dezember hatte die Zentralbank an dem Leitzins von damals 2,5 Prozent festgehalten.

Die Aussichten für Australien haben sich angesichts der Abkühlung des Wirtschaftswachstums in China allerdings verschlechtert. Die Volksrepublik ist der größte Exportmarkt des Landes.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rekordtief: Australische Notenbank senkt Leitzins"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%