US-Konjunktur
Preise ziehen wieder leicht an

In den vergangenen drei Monaten sind die Verbraucherpreise in den USA jeweils gesunken. Nun ziehen sie erstmals wieder leicht an. Der Hauptgrund für die Stabilisierung: Die Benzinpreise.
  • 0

WashingtonIn den USA ziehen die Verbraucherpreise wieder leicht an. Im Februar legten sie zum Vormonat um 0,2 Prozent zu, wie das US-Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte. In den drei Monaten zuvor waren die Preise gesunken, im Januar sogar um 0,7 Prozent. Hauptgrund für die Stabilisierung ist, dass sich Benzin erstmals seit Juni 2014 wieder verteuerte.

Zum Vorjahr blieben die Verbraucherpreise im Februar konstant. Im Januar waren sie um 0,1 Prozent gesunken. Wenn man die schwankungsanfälligen Kosten für Nahrungsmittel und Energie ausklammert, ergibt sich in der sogenannten Kernrate ein Plus von 1,7 Prozent. Das ist der größte Anstieg seit November.

Die US-Notenbank Federal Reserve strebt eine Jahresteuerungsrate von zwei Prozent an. Fed-Chefin Janet Yellen will die historisch niedrigen Zinsen von null bis 0,25 Prozent erst anheben, wenn sich neben einer anhaltenden Erholung am Arbeitsmarkt auch bei der Inflationsrate ein Aufwärtstrend abzeichnet. Die Notenbank will sich dabei einigermaßen sicher sein, dass sich die Preisentwicklung mittelfristig wieder Richtung Zielwert bewegt.

Viele Experten erwarten eine Zinserhöhung im Sommer, einige von ihnen rechnen bereits für Juni damit. Der Ökonom Thomas Gitzel von der Liechtensteiner VP Bank gehört nicht dazu: „Da die Ölpreise noch immer auf sehr tiefem Niveau verharren, dürfte sich an den niedrigen Inflationsraten vorerst auch kaum etwas nennenswert ändern. Die US-Notenbank kann jedenfalls gelassen bleiben.“

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Konjunktur: Preise ziehen wieder leicht an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%