US-Zinsentscheid: Fed wollte auf Ende der Zinserhöhung vorbereiten

US-Zinsentscheid
Fed wollte auf Ende der Zinserhöhung vorbereiten

Die US-Notenbank (Fed) hat mit ihrer Erklärung zur Dezember-Zinssitzung beabsichtigt, ein nahendes Ende des Zinserhöhungszyklus anzudeuten.

HB WASHINGTON. Dies ging aus dem Protokoll der Fed zu der Sitzung vom 13. Dezember hervor, das am Dienstagabend veröffentlicht wurde.

Die Fed hatte bei dem Treffen wie vielfach erwartet den Leitzins um 25 Basispunkte auf 4,25 Prozent auf den höchsten Stand seit April 2001 erhöht. Es war die 13. Zinsanhebung in Folge. Wie das Protokoll weiter zeigte, gingen die Geldpolitiker davon aus, dass die verwendete Sprache in der Erklärung an den Finanzmärkten die Erwartung erzeugen werde, dass es vermutlich nur noch wenige Zinserhöhungen geben werde.

Die US-Aktienmärkte drehten nach der Veröffentlichung des Protokolls ins Plus. Der Dollar gab nach und ließ den Euro auf über 1,20 Dollar steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%