USA
US-Konsumenten deutlich kauffreudiger als erwartet

Der private Konsum steht in den USA für 70 Prozent der Wirtschaftsleistung. Umso erfreulicher, dass die Verbraucher im Land nach einer Reihe enttäuschender Zahlen wieder beherzter zugreifen.

New YorkDie Stimmung der US-Konsumenten hat sich im Oktober verbessert. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen stieg auf 92,1 Punkte, wie eine am Freitag veröffentlichte Umfrage der Universität von Michigan ergab. Experten hatten nur mit 89,0 Zählern gerechnet. Der abschließende Wert für September lag bei 87,2 Punkten.

Das Wohl und Wehe der US-Wirtschaft hängt stark vom Verbraucher und dessen Kauflaune ab. Denn der private Konsum der Amerikaner steht für rund 70 Prozent der Wirtschaftsleistung. Die Finanzmärkte blicken derzeit gespannt auf alle Konjunkturdaten aus den USA, da sie sich Hinweise auf den Zeitpunkt der bevorstehenden Zinswende erhoffen.

Zuletzt gab es allerdings eine Reihe von enttäuschenden Zahlen – auch vom Einzelhandel, der etwa 30 Prozent des privaten Konsums in den USA ausmacht.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%