Verbraucherpreise: Inflation in Euro-Zone fällt auf Zielmarke

Verbraucherpreise
Inflation in Euro-Zone fällt auf Zielmarke

Der Preisdruck in der Euro-Zone ist zu Jahresbeginn leicht gefallen. Die Verbraucherpreise sindst auf die von der Europäischen Zentralbank angepeilte Zielmarke von 2,0 Prozent gesunken.
  • 9

Brüssel/Berlin/LuxemburgDie Inflationsrate in der Eurozone ist im Januar erstmals seit mehr als zwei Jahren auf die von der Europäischen Zentralbank (EZB) angestrebte Zielmarke von 2,0 Prozent gesunken. Das teilte die EU-Statistikbehörde Eurostat am Freitag in Luxemburg aufgrund erster Berechnungen mit.

Bis zu der Marke von 2,0 Prozent sieht die EZB die Preisstabilität gewährleistet. Letztmals lag die Inflationsrate im November 2010 mit 1,9 Prozent nicht über diesem Wert. Im November und Dezember 2012 hatte die Preissteigerung bei den Lebenshaltungskosten im Euroraum noch bei jeweils 2,2 Prozent gelegen.

Von Reuters befragte Experten hatten damit gerechnet, dass die Jahresteuerung auf dem Dezember-Wert von 2,2 Prozent verharrt.

Kommentare zu " Verbraucherpreise: Inflation in Euro-Zone fällt auf Zielmarke"

Alle Kommentare
  • 2 Prozent stimmt sicher nicht.

  • Die Lügen ohne Rot zu werden! Aber, die Wahrheit wird sie alle einholen!gez.walterwerner.de

  • Es sind mal wieder Lügenzahlen. Die Inflationsrate liegt für die notwendigen Dinge einer Familie mit zwei Kindern bei gut 8 % innerhalb eines Jahres. Die aufgezeichneten Tatsachen belegen das eindeutig. Massive Treiber sind Energie, Strom, Gas, Sprit und inzwischen die kommunalen Abgaben. Einen realen Nettoausgleich gibt es seit Jahren nicht. Was das für eine Familie bedeutet, kann man unschwer errechnen. Die Politik versagt auf dieser Linie völlig.

  • die komplette BRD

  • @HofmannM

    Ich sags ja...wer Systemzeitungen noch kauft, ist selbst schuld! So leid wie mir das um die Arbeitsplätze einiger Journalisten auch tut. Nur hatten diese auch mal auf etwas "geschworen". Oder gibt es den Journaliste-Eid gar nicht mehr?! Ach nein----es gibt ja auch keinen Journalismus! Gab es den überhaupt schon mal?! Es gibt doch nur noch Systemschreiberlinge (nicht alle!). Jedenfalls kommt doch kaum ein Journalist noch dem Auftrag nach was bei Wikipedia definiert ist!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Journalismus#Gesellschaftliche_Ebene

    Wieder solch ein Betrug in der BRD! Rudolf Augstein, Leyendecker u.a. wenige sind noch wahre Journalisten gewesen. Alle andern danach nur noch Systemschreiberlinge, die sich verkaufen! Investigativen Journalismus gibts doch nicht mehr. Jedenfalls nicht mehr auf den großen Systemzeitungen.

    Die BRD ein einziger Lug-und Betrugsstaat!! Und da regt sich dieses Klientel über die DDR auf....lachhaft! Das bestätigt ja auch die letzte Überprüfung der Pressefreiheit! Es gibt keine Menschen mehr mit Charakter und Ehrlichkeit. Sondern nur noch Heuchler, Lügner, Ja-Sager und gierige Narzissten!! Das so ein System untergehen muß, liegt auf der Hand!!

    Und das es jetzt nur noch um Jeden gegen Jeden geht, ist auch klar. Selbst schuld, wenn man sich nicht solidarisiert. Die wahren Werte schaffende Bevölkerung wird noch aufwachen. Und dann brennt die Luft :-).

  • Frage an alle:

    Welches ist die größere Lüge, die Arbeitslosenstatistik oder die Inflationsrate?

  • Weniger drin, gleicher/mehr Preis. Ist das auch in den Statistiken mit drin?

  • An das Handelsblatt!
    Wenn ihr solche Meldungen ohne Zusatzerklärungen verbreitet, dann handelt ihr nicht im Interesse eurer Leser und der neutralen Darstellung!
    Ihr müsst schon die Basis für die Brechnung des Inflationswertes mit darstellen.
    Meine Bitte an Euch! Stellt den Warenkorb, aus dem die Inflationsrate berechnet wird, auch mit in den Aritkel mit ein. So kann sich dann der mündige und aufgeklärte Leser/Bürger selbst ein reales Bild von diesem Inflationswert machen und seine eigenen Schlüsse daraus ziehen.
    Wenn ihr dies hier und woanders immer unterlasst, dann verbreitet ihr eine gewollte Propaganda von Lug und Trug unter das Volk! Ist das wirklich euer Stil?!

  • Na dann ist ja alles wunderbar LOL :D

    Leute, hört mit der Raucherei auf, wirklich :D

Serviceangebote