Niedrigste Teuerung in Deutschland
Weiter stabile Preise im Euroland

Bürger und Unternehmen des Eurolands können sich über weitgehend stabile Preise freuen. Die jährliche Inflationsrate lag im Juni bei 2,0 %, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mit. Im Mai hatte die Rate noch bei 1,9 % gelegen.

HB/dpa LUXEMBURG. In der gesamten EU mit 15 Staaten blieb die Juni-Rate im Vormonatsvergleich stabil bei 1,8 %. In Deutschland lag die Teuerungsrate nach den Berechnungen der EU-Chefstatistiker mit 0,9 % am niedrigsten in der gesamten Union. Spitzenreiter war Irland mit 3,8 %.

Nach der Einschätzung der EU-Finanzminister drohen derzeit keine Inflationsgefahren im Euroland mit dem zwölf Ländern der Euro-Gemeinschaftswährung. Die durchschnittliche Rate des Gesamtjahres dürfte bei etwa 2 % liegen, damit ist nach Einschätzung der Minister weit gehende Preisstabilität gesichert. Für 2004 wird ein wesentlich niedrigerer Wert erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%