Nachrichten
300 Teilnehmer beim G-Forum 2004 Stuttgart

Das G-Forum ist die renommierteste Veranstaltung im deutschsprachigen Raum für den Bereich ...

Das G-Forum ist die renommierteste Veranstaltung im deutschsprachigen Raum für den Bereich Entrepreneurship. Die jährlich organisierte Konferenz dient dem Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Forschung, akademischer Ausbildung und Praxis.
300 Wissenschaftler und Unternehmer aus 9 Ländern (Deutschland, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Türkei, Ungarn, USA) besuchten in diesem Jahr die Tagung, um in Workshops und Veranstaltungen den aktuellen Stand der Forschung zu diskutieren. Damit konnte der bereits in den Vorjahren festzustellende Trend der Internationalisierung dieser deutschsprachigen Konferenz fortgesetzt werden. Inhaltlich standen bei dem inzwischen 8. G-Forum 2004 in Stuttgart neben den klassischen Themen der Gründungsforschung speziell internationale und interdisziplinäre Beiträge im Vordergrund.
Damit wurde in diesem Jahr die Palette der klassischen Gründungsforschung um neuartige Fragestellungen erweitert. Neben den Kernthemen "Gründerpersönlichkeit", "Gründungsprozess" und "Gründungsfinanzierung" wurden in insgesamt 48 Vorträgen auch internationale Vergleichsstudien und Forschungsergebnisse präsentiert, die in Kombination von Gründungsforschung mit anderen Wissenschaftsdisziplinen entstanden sind. Diese innovative Mischung regte dabei in besonderer Weise zu Diskussionen zwischen Wissenschaft und Praxis an. Außerdem wurde die Konferenz in seinen Plenen durch namhafte Vorträge aus Politik und Wirtschaft, gehalten etwa von Rezzo Schlauch , parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und Beauftragter der Bundesregierung für den Mittelstand, und Prof. Dr. Robert Hisrich von der Case Western University Cleveland Ohio/USA u.a., bereichert.
Mehr dazu unter: http://www.fgf-ev.de

Quelle: FINANZ BETRIEB, 03.01.2005

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%