Nachrichten
Ausbildungsinhalte für das Examen zum Certified Value Advisor

Die IACVA-Germany hat die Ausbildungsinhalte zum Examen zum Certified Value Advisor (CVA) ...

Die IACVA-Germany hat die Ausbildungsinhalte zum Examen zum Certified Value Advisor (CVA) veröffentlicht. Danach können sich interessierte CVA-Anwärter zu den Vorbereitungstrainings anmelden. Die IACVA-Germany bietet durch Ablegung des Examens zum CVA die Möglichkeit einen Qualifikationsnachweis auf dem Gebiet der Unternehmensbewertung zu erbringen. Die Ausbildung richtet sich an Bewertungsprofessionals aller Berufsgruppen. Neben einer dreijährigen praktischen Tätigkeit müssen die Anwärter zum CVA bewertungsspezifische Zulassungsvoraussetzungen anhand eines von der IACVA-Germany entwickelten Zulassungsprofils nachweisen sowie an einem fünftägigen Vorbereitungstraining der IACVA-Germany teilgenommen haben. Die Zahl der Teilnehmer für die Vorbereitungstrainings auf das Examen zum CVA ist auf 25 beschränkt. Die ersten Vorbereitungstrainings sind für Ende November 2005 geplant. Aufgrund der hohen Nachfrage entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung über die Berechtigung zur Teilnahme an den Trainings. Assoziierte Mitglieder werden bevorzugt berücksichtigt. Die Referenten werden sich größtenteils aus den Gründungsmitgliedern des Verbands zusammensetzen. Die genauen Zulassungskriterien sind seit einiger Zeit bereits auf der Homepage des Verbandes abrufbar. Der Examensstoff orientiert sich am Prozess der Unternehmensbewertung und wird durch weitere Module, wie z.B. die Bewertung von immateriellen Vermögensgegenständen und Bewertungen im Rahmen der Kaufpreisallokation und des Impairment Tests ergänzt. Im dreiteiligen Examen, bestehend aus einem schriftlichen Test, dem eigenständigen Erarbeiten einer Fallstudienlösung sowie einer mündlichen Prüfung, werden sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse auf dem Gebiet der Unternehmensbewertung geprüft. Das Bestehen des Examens zum CVA setzt hierbei Kenntnisse internationaler und nationaler Bewertungsmethoden, Bewertungstechniken und Bewertungsstandards voraus, welche im Vorbereitungstraining vermittelt werden. Eine wichtige Aufgabe sieht der Verband auch im Training international üblicher Bewertungspraktiken bei der Bewertung von nicht börsennotierten Unternehmen. Die Ausbildung richtet sich überwiegend an Wirtschaftsprüfer sowie Steuerberater und ihre Mitarbeiter, Investment-Manager, M&A-Berater;, Corporate Finance-Berater und Mitarbeiter im Rechnungswesen.
Die Ausbildungsinhalte zum CVA sind einsehbar unter: http://www.iacva.de/cva/module.html

Quelle: FINANZ BETRIEB, 07.07.2005

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%