Nachrichten
Bund begibt Dollar-Anleihe

Am 24. 5. 2005 hat die Bundesrepublik Deutschland ihre erste auf US-Dollar lautende Bundesanleihe ...

Am 24. 5. 2005 hat die Bundesrepublik Deutschland ihre erste auf US-Dollar lautende Bundesanleihe emittiert. Die Anleihe ist mit einem Kupon von 3,875Prozent ausgestattet. Sie valutiert am 1. 6. 2005 und hat eine Laufzeit bis 1. 6. 2010. Es wurde ein Volumen von 5Mrd. Euro zu einem Kurs von 99,755 zugeteilt, was einem Aufschlag von lediglich 12 Basispunkten gegenüber der US-amerikanischen Benchmarkanleihe entspricht. Der Bund erzielt mit der Anleihe im Vergleich zu einer laufzeitgleichen Euroanleihe einen signifikanten Kostenvorteil. Dabei werden Währungsrisiken durch Absicherungsgeschäfte an den internationalen Kapitalmärkten ausgeschlossen. Die Anleihe wird nach deutschem Recht begeben. Der Erstverkauf wird über ein Konsortium 13 internationaler Investmentbanken organisiert, das von der Deutschen Bank, Goldman Sachs und Morgan Stanley geführt wird. Die Anleihe richtet sich insbesondere an internationale Investoren, die an einer Diversifizierung ihrer Dollar-Engagements interessiert sind. Sie ist zum Handel an der Frankfurter Börse vorgesehen. Ein Erwerb durch deutsche Privatanleger wird im Börsenhandel möglich sein.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 09.06.2005

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%