Edmund S. Phelps ausgezeichnet
Wirtschafts-Nobelpreis geht an US-Forscher

Edmund S. Phelps bekommt den diesjährigen Wirtschafts-Nobelpreis, das teilte die schwedische Wissenschaftsakademie am Montag in Stockholm mit. Damit bekommt erneut ein Amerikaner die mit zehn Millionen Kronen (1,1 Millionen Euro) dotierte Auszeichnung.

HB STOCKHOLM. Der 73-jährige Professor der Columbia-Universität bekommt die Auszeichnung für seine Analyse makroökonomischer Zusammenhänge. Die Königliche Akademie der Wissenschaften in Stockholm erklärte zur Begründung, Phelps habe mit seiner Arbeit das Verständnis für die Beziehungen zwischen kurz- und langfristigen Auswirkungen der Wirtschaftspolitik vertieft.

Phelps stellte in den späten 60er Jahren die herrschende Theorie in Frage, dass allein ein Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und Inflation bestehe. Er habe erkannt, dass nicht nur ein Zusammenhang zwischen Inflation und Arbeitslosigkeit bestehe, sondern auch von den Erwartungen der Unternehmen und Beschäftigten bezüglich der weiteren Entwicklung von Löhnen und Verbraucherpreisen abhänge, erklärte die Königliche Akademie. Phelps habe in seinen Arbeiten das Verständnis für den Zusammenhang von stabilen Preisen, Wirtschaftswachstum und Vollbeschäftigung – den wichtigsten Zielen von Volkswirtschaften – vertieft. Seinen Analysen hätten nicht nur die ökonomische Theorie maßgeblich beeinflusst, sondern auch die Wirtschaftspolitik.

Mit der Entscheidung der Königlichen Akademie sind alle bisher in diesem Jahr vergebenen Nobelpreise an Amerikaner gegangen. Nachdem die schwedische Akademie am Montag die Vergabe des Wirtschaftspreises an den New Yorker Ökonomen Phelps bekannt gab, haben insgesamt sechs Forscher aus den Vereinigten Staaten die Auszeichnungen für Medizin, Physik, Chemie und Wirtschaftswissenschaft erhalten. Die Entscheidungen über den Friedensnobelpreis und den Nobelpreis für Literatur stehen noch aus.

Seite 1:

Wirtschafts-Nobelpreis geht an US-Forscher

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%