Entrepreneurship-Forschung
Gründer-Kurse haben abschreckende Wirkung

Mit Entrepreneurship-Kursen wollen Universitäten bei ihren Studenten den Gründergeist wecken. Doch nun haben niederländische Wissenschaftler die Wirkung der Kurse untersucht - mit einem erstaunlichen Ergebnis: Die Gründerkurse senken die Lust der Studenten, sich selbstständig zu machen.

KÖLN. Für das Bundeswirtschaftsministerium besteht kein Zweifel: „Unternehmergeist ist lehrbar“, verkündet es in einer Informationsbroschüre. Die Förderung des Gründungsgklimas an Hochschulen lässt sich der Staat viel Geld kosten – allein in das „Exist“-Programm flossen zwischen 1997 und 2005 rund 46 Millionen Euro. Fast jede deutsche Universität, die etwas auf sich hält, bietet inzwischen Lehrangebote, die Studenten auf die berufliche Selbstständigkeit vorbereiten sollen. Auch die Entrepreneurship-Forschung boomt: Allein zwischen 2004 und 2008 sind im deutschsprachigen Raum zwei Dutzend neue Lehrstühle mit diesem Schwerpunkt entstanden.

Aber erreicht die Entprepreneurship-Ausbildung auch ihre Ziele? In einer Studie, die demnächst im renommierten „European Economic Review“ erscheint, melden drei niederländische Wissenschaftler erhebliche Zweifel an. Die Forscher haben die Effekte von Gründer-Kursen an niederländischen Universitäten evaluiert und kommen zu einem spektakulären Ergebnis: Bei Studenten, die an Entrepreneurship-Kursen teilgenommen haben, sinkt die Lust, sich selbstständig zu machen.

Die Autoren der Studie waren von den Ergebnissen selbst überrascht. „Ursprünglich wollten wir herausfinden, wie stark Entrepreneurship-Kurse die Gründungsabsicht von Studenten erhöhen“, sagt Mirjam van Praag, Professorin an der Amsterdam Business School.

Das niederländische Wirtschaftsministerium habe „geschockt“ auf die Studie reagiert, berichtet die Wissenschaftlerin – kein Wunder, werden doch auch in den Niederlanden Gründerprogramme intensiv staatlich gefördert.

Unter Entrepreneurship-Forschern sorgt die Studie für Unruhe – denn bislang waren sich die meisten Wissenschaftler einig, dass sich die praxisnahen Gründungskurse an den Universitäten positiv auf die unternehmerischen Absichten der Studenten auswirken.

Die niederländischen Forscher untersuchten die Wirkung von Entrepreneurship-Kursen einer Fachhochschule, die in den drei Städten Breda, Den Bosch und Tilburg vertreten ist. Nur an einem Standort, in Breda, werden Entrepreneurship-Veranstaltungen angeboten. Dank dieser Ausgangssituation konnten die Wissenschaftler die kausalen Wirkungen der Kurse messen: Sie verglichen Studenten, die in Breda Gründerkurse wählten, mit Kontrollgruppen in den anderen beiden Städten.

Die Seminare, an denen die Studenten teilnahmen, gehören zu einem etablierten internationalen Programm, das jährlich mehr als zwei Millionen Studenten durchlaufen. In den Kursen sollen sie lernen, die Theorie in die Praxis umzusetzen, und verstehen, was Entrepreneurship bedeutet.

Seite 1:

Gründer-Kurse haben abschreckende Wirkung

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%