Handelsblatt-Bestseller
„Ökonomie 2.0“ für Buchpreis nominiert

Das Buch „Ökonomie 2.0 – 99 überraschende Erkenntnisse“ der Handelsblatt-Redakteure Norbert Häring und Olaf Storbeck ist für den „getAbstract Wirtschaftsbuchpreis 2007“ nominiert. Insgesamt stehen fünf Titel auf der Shortlist für das beste deutschsprachige Wirtschaftsbuch des Jahres. Die Auszeichung wird am 10. Oktober auf der Buchmesse vergeben.

HB DÜSSELDORF. Die Handelsblatt-Journalisten präsentieren in ihrem Buch moderne ökonomische Forschung ohne Formeln und Schaubilder. Die Rezensenten von getAbstract loben das Buch als "hervorragend geschrieben" und sehen es als "ein Muss für alle an Wirtschaft Interessierten". Der Internetdienst "Managementbuch.de" zählte "Ökonomie 2.0" im Mai 2007 zu den "wichtigsten Wirtschaftsbüchern" des Monats, das Buch schaffte es in die Bestsellerlisten von Handelsblatt, "Manager Magazin" und "Financial Times Deutschland".

Das Themenspektrum des Buches reicht von experimenteller Wirtschaftsforschung über Glücks- und Bildungsökonomie sowie Globalisierung bis hin zu Marketing- und Management-Fragen. Für das Buch haben die Autoren ihre Favoriten aus der "Wissenswert"-Rubrik des Handelsblatt thematisch sortiert, neu editiert und mit einem roten Faden versehen. "Norbert Häring und Olaf Storbeck stellen die neue Ökonomie in bekömmlichen Häppchen dar, präsentieren neue Studien und Erkenntnisse von den unterschiedlichsten Feldern", schrieb die Wochenzeitugn "Die Zeit".

Der renommierte Kölner Ökonomie-Professor Axel Ockenfels hat für das Buch eine Einführung geschrieben, in der er unter dem Titel "Daten statt Dogmen" das Selbstverständnis der modernen wirtschaftswissenschaftlichen Forschung beschreibt.

Neben der "Zeit" haben auch eine ganze Reihe anderer wichtiger überregionaler Medien das Buch in den vergangenen Wochen positiv rezensiert. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" schrieb: "Ökonomie 2.0 ist insgesamt ein amüsanter Reiseführer in die Welt der Wirtschaftswissenschaften, der jede Menge Aha-Effekte bietet“. Die "Welt am Sonntag" kommentierte: "Norbert Häring und Olaf Storbeck ist mit Ökonomie 2.0 ein Buch gelungen, das die spannendsten Trends aus der Welt der Wissenschaft verständlich erklärt. Auch Laien können den neuen Erkenntnissen an den meisten Stellen problemlos folgen. Zu Recht bezeichnet der renommierte Kölner Wirtschaftsprofessor Axel Ockenfels das Buch in seiner Einführung als eine "außergewöhnlich kompetente und elegante Darstellung der State-of-the-art-Forschung".

„Ökonomie 2.0“ ist im Stuttgarter Schäffer-Poeschel-Verlag erschienen, hat 217 Seiten und kostet 14,95 Euro. Mehr Informationen über das Buch auf der Internet-Seite des Verlags.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%