Handelsblatt Ökonomen-Ranking Volkswirtschaftslehre (VWL)
Mehr Transparenz beim Ökonomen-Ranking

Transparenz wird beim Handelsblatt-Ökonomenranking schon immer groß geschrieben - und ab sofort noch weiter ausgebaut. Auf der Handelsblatt.com kann jeder Internet-Nutzer seit Montag im Detail einsehen, welche Publikationen die einzelnen Forscher verfasst haben.
  • 0

Das Verfahren ist denkbar einfach: Wer »  in den Ergebnistabellen auf den rot markierten Namen eines Forschers klickt, bekommt ein PDF-Dokument mit sämtlichen Aufsätzen angezeigt, die in den » im Handelsblatt-Ökonomenranking berücksichtigten Zeitschriften erschienen und der jeweiligen Person zugeordnet sind.

Neben dem Titel des Aufsatzes und dem Namen der Zeitschrift gibt es Informationen über das Erscheinungsjahr sowie die Anzahl der Co-Autoren. (Nicht angezeigt werden dagegen persönliche Daten zum Forscher, die in der Handelsblatt-Datenbank gespeichert sind, wie zum Beispiel E-Mail-Adresse und Geburtsdatum.)

Die im Handelsblatt-Ranking erfassten Forscher können so jederzeit einsehen, ob die dem Ranking zugrunde liegenden Publikationen aktuell sind. Auch andere interessierte Nutzer können nachvollziehen, wie sich die Punktzahl jedes Forschers zusammensetzt. Wer auf Unstimmigkeiten stößt, kann sich mit einer E-Mail an hb.oekonomieseite[at]vhb[punkt]de gerne bei uns melden.

Hinweise zur Aktualisierung des 2008er-Rankings

Der Stichtag für die Aktualisierung des 2008er-Rankings ist der 1. August 2008. Alle Aufsätze, die bis zu diesem Termin von Fachzeitschriften, die in der Handelsblatt-Journalliste berücksichtigt werden, zur Veröffentlichung akzeptiert werde, und von denen das Handelsblatt Kenntnis erhält, werden berücksichtigt. Die in der Datenbank erfassten Forscher werden im Vorfeld per E-Mail vom Handelsblatt angeschrieben.

Allerdings brauchen Wissenschaftler nicht auf diese Erinnerungsmail zu warten. Sie können uns jederzeit über neue, zur Veröffentlichung akzeptierte Aufsätze informieren. Bitte schreiben Sie dafür eine Mail an hb.oekonomieseite[at]vhb[punkt]de. Die Forscher werden gebeten, einen acceptance-Nachweis (z.B. Letter of Acceptance, Proof, Link zur Website des Journals mit forthcoming-Artikeln o.ä) mitzuschicken könnten. Zudem brauchen wir Informationen über die Namen und Anzahl der Co-Autoren.

Die 2007er-Ergebnisse des Rankings:

» Top 200-Ökonomen - Lebenswerk

» Top 100 Ökonomen - aktuelle Forschungsleistung

»  Top 100 Ökonomen unter 40 Jahren

»  Top-100 Auslandsökonomen - Lebenswerk



» Top-100 Auslandsökonomen - aktuelle Forschungsleistung

Kommentare zu " Handelsblatt Ökonomen-Ranking Volkswirtschaftslehre (VWL): Mehr Transparenz beim Ökonomen-Ranking"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%