Nachrichten
Langfristige Performance von Private Equity-Investitionen liegt bei 9,5%

Die Performance-Ergebnisse 2004 der europäischen Private Equity-Investitionen zeigen sich im ...

Die Performance-Ergebnisse 2004 der europäischen Private Equity-Investitionen zeigen sich im Vergleich zu 2003 nahezu unverändert. Die jährliche Rendite (Internal Rate of Return, IRR) für Private Equity-Investitionen in Europa liegt 2004 bei 9,5%, verglichen mit 9,9% in 2003. Die Erhebungen, die jährlich von Thomson Venture Economics und der European Private Equity and Venture Capital Association (EVCA) durchgeführt werden, betrachten die Performance von Private Equity-Investitionen in Europa seit 1980.
Während die langfristige Ertragsrate für Private Equity relativ konstant bleibt, ist die mittelfristige Rendite (5-Jahreszeitraum) im Vergleich zu 2003 rückläufig. Diese Entwicklung war zu erwarten, da die Betrachtung der IRR über den 5-Jahreszeitraum noch die hohen und zu optimistischen Firmenbewertungen aus dem Jahr 2000 enthält. Entsprechend fallen die mittelfristigen Renditen in allen Entwicklungsphasen auf 2,8% im Vergleich zu 7,3% in 2003.
Die Rendite für Private Equity-Investitionen innerhalb eines Jahres zeigt einen fortwährenden Aufwärtstrend nach einem klar definierbaren Wendepunkt in 2002/2003. Dieser positive Trend belegt die Erholung des Private Equity-Markts (vgl. Anhang1). Im 1-Jahres-Zeitraum betrachtet steht die Rendite für Private Equity-Investitionen bei 17,7% im Vergleich zu-0,8% in 2003. Die Ertragsraten der Venture Capital-Investitionen stiegen innerhalb des gleichen Zeitraumes von-8,1% in 2003 auf 2,0% in 2004, Buyouts stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 2,0% auf 22,8% in 2004.
Seit Beginn der Perfomance-Messungen im Jahr 1980 brachten Buyouts 12,3% und Venture Capital 6,0% Rendite ein. Während sich die Buyouts damit nahezu auf dem gleichen Level wie 2003 bewegen (12,2%), lässt sich beim Venture Capital ein leichter Rückgang (2003: 7,0%) verzeichnen.
Die Performance der "Top Quarter"-Fonds ist nach wie vor sowohl im Venture Capital- als auch im Buyout-Bereich stark: 2004 brachten Venture Capital-Investitionen 18,6%, Buyouts 28,7%. Im Vergleich zu den langfristigen Erträgen der einzelnen Phasen bedeutet dies, dass die "Top Quarter"-Venture Fonds die IRR aller Venture Fonds dreifach übertreffen und dass die Ertragsrate der "Top Quarter"-Buyout Fonds zweimal so hoch ist wie die aller Buyout Fonds.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 23.06.2005

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%