Linkliste zum Artikel "Das Ebay-Märchen"
Literaturübersicht: Ökonomische Studien zum Thema Ebay

Immer mehr Volkswirte beschäftigen sich wissenschaftlich mit Internet-Auktionen. Eine Übersicht über die wichtigsten Arbeiten - mit Links zum kostenlosen Download der Studien.

Online Auctions von Axel Ockenfels, David Reiley und Abdolkarim Sadrieh, erscheint in: Handbook on Economics and Information Systems (2006) - Exzellenter Überblick über die aktuelle wissenschaftliche Literatur rund um das Thema.

The Bidder’s Curse von Hanh Lee und Ulrike Malmendier, Arbeitspapier (August 2006) - Drei Viertel aller Sieger bei Online-Auktionen bezahlen im Vergleich zu Sofortkauf-Angeboten zu viel, zeigt diese Studie.

Late-Minute Bidding and the Rules for Ending Second-Price Auctions: Evidence from eBay and Amazon on the Internet von Alvin E. Roth und Axel Ockenfels, in: American Economic Review, 92(4), 1093-1103 (September 2002) Wer seine Gebote bei Ebay erst in letzter Minute abgibt, erhält meist einen besseren Preis.

Price, Quality and Reputation: Evidence From An Online Field Experiment - von Ginger Zhe Jin und Andrew Kato, erscheint in: RAND Journal of Economics. Wenn Händler ihre Waren bei Ebay besonders anpreisen, ist die Betrugwahrscheinlichkeit auch besonders groß, zeigen die Autoren am Beispiel von Sportcards. Die Kunden zahlen trotzdem mehr.

The Effect of Reputation on Selling Prices in Auctions - von Oliver Gürtler und Christian Grund, Gesy Discussion Paper Mr- 114 (Mai 2006) -Viele Händler lassen ihre Auktionen bewusst abends enden, weil dann die meisten Kunden bei Ebay unterwegs sind. Aber nicht nur die Nachfrage, auch das Angebot ist dann am größten - dies führt eher zu niedrigen als zu hohen Verkaufspreisen, zeigen die Autoren.

Running up the bid: detecting, predicting, and preventing reserve price shilling in online auctions von Robert J. Kauffman und Charles A. Wood, ACM International Conference Proceeding Series; Vol. 50 - Bei rund sechs Prozent aller Online-Auktionen bieten die Verkäufer heimlich mit, schätzen die Ökonomen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%