Ökonomische Forschung
Hot Papers Juli 2008

Wie lassen sich Rohölpreise und Bärenmärkte an der Börse besser prognostizieren? Und kämpft die US-Notebank mit den richtigen Mitteln gegen die Finanzkrise? Mit diesen Fragen beschäftigen sich ökonomische Forschungspapiere, die derzeit im Web besonders häufig herunterladen werden. Lesen Sie mehr über die "Hot Paper" in BWL und VWL.

Volkswirtschaft

"Crude Oil Prices and the Euro-Dollar Exchange Rate: A Forecasting Exercise“ von Andreas Breitenfellner und Jesus Crespo Cuaresma – Die beiden Forscher gehen der Frage nach, ob sich aus den Kursschwankungen an den Devisenmärkten Rückschlüsse auf die Entwicklung des Rohölpreises ziehen lassen. Sie kommen zu dem Schluss: Wenn man den Euro-Dollar-Kurs bei den Ölpreisprognosen berücksichtigt, werden diese deutlich treffsicherer. Zum Download der Studie...

„Globalization, 1870 – 1914“ von Guillaume Daudin, Matthias Morys und Kevin H. O'Rourke – In den Jahrzehnten vor dem Ausbruch des ersten Weltkriegs erlebte die Globalisierung ihre erste Blütezeit. Die Wirtschaftshistoriker analysieren die Gründe und Konsequenzen dieser Entwicklung. Zum Download der Studie...

„Crisis and Responses: the Federal Reserve and the Financial Crisis of 2007-2008“ von Stephen G. Cecchetti – In der Studie wird nachgezeichnet, wie die US-Notenbank Fed in den vergangenen zwölf Monaten auf die Finanzkrise reagiert hat. Zum Download der Studie...

Finance

„Predicting the Bear Stock Market: Macroeconomic Variables as Leading Indicators“ von Shiu-Sheng Chen – Bestimmte makroökonomische Indikatoren eigenen sich gut, um eine Baisse an den Aktienmärkten zu prognostizieren, lautet das Ergebnis dieser Arbeit. Besonders aussagekräftig sind Zinsdifferenz und Zinsniveau. Zum Download der Studie...

„Seeking Safety in Bad Times: Dividend Initiation Returns and the Economy“ von Evgenia V. Golubeva und Vahap B. Uysal – Gerade in wirtschaftlich schlechten Zeiten haben Investoren eine große Vorliebe für Dividenden, weil sie auf Sicherheit und Stabilität hoffen, zeigen die Forscher mit einer kreativen Methode. Zum Download der Studie...

Betriebswirtschaft

„Education and Tech Entrepreneurship“ von Vivek Wadhwa, Richard B. Freeman und Ben Rissing – Wer gründet erfolgreiche Hightech-Unternehmen? Das verbreitete Klischee, das es vor allem junge Absolventen von Eliteuniversitäten stehen, stimmt nicht, zeigt diese Studie. Die meisten Gründer sind zwar gut ausgebildet, aber deutlich älter und haben jede Menge Berufserfahrung. Zum Download der Studie...

„Corporate Governance, Cost of Capital and Performance: Evidence from Australian Firms“ von Jo Ann, Suchard, Peter Kien Pham, und Jason Zein – Unternehmen mit guter Corporate Governance haben niedrigere Kapitalkosten, zeigt diese Studie am Beispiel australischer Firmen. Gute Unternehmensführung ist daher ein Selbstzweck, sondern zahlt sich für die Eigentümer aus. Zum Download der Studie...

Quellen: Repec, NBER und SSRN

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%