Nachrichten
"Partner für Innovation" gründen High-Tech Gründerfonds

Mit einem einmaligen Projekt wollen die "Partner für Innovation" die Innovationsfähigkeit ...

Mit einem einmaligen Projekt wollen die "Partner für Innovation" die Innovationsfähigkeit Deutschlands verbessern. Auf dem fünften Treffen der Initiative beschlossen die Partner einen High Gründerfonds, -Tech der ab Mitte 2005 jungen Technologieunternehmen Wagniskapital von insgesamt geplant 260 Mio. Euro zur Verfügung stellt. Das Projekt ist Teil der Innovationsinitiative, mit der führende Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen und Verbände gemeinsam mit Bundeskanzler Gerhard Schröder Deutschlands Platz an der internationalen Spitze der Industrieländer sichern wollen.
Der Fonds ist das Ergebnis des Arbeitskreises "Wagniskapital", eine von 13 Fachgruppen der "Partner für Innovation", in denen neue Projekte zur Verbesserung des Innovationsfähigkeit Deutschlands erarbeitet werden. Mehr als 300 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gewerkschaften arbeiten mittlerweile in der Initiative daran, gute Ideen schneller in marktreife Produkte umzuwandeln. Geleitet werden die Fachgruppen von den Top-Managern großer Unternehmen wie Deutsche Telekom, Siemens und EnBW sowie von führenden Köpfen aus Wissenschaft und Politik.
Bei ihrem fünften Treffen in der Hauptstadtrepräsentanz der Telekom in Berlin zogen die Partner eine positive Zwischenbilanz der gemeinsamen Arbeit. Zudem gaben die Partner die Gründung von zwei neuen Impulskreisen bekannt: Der Vorstandsvorsitzende des Technologiekonzerns ThyssenKrupp, Prof. Dr. Ekkehard Schulz, wird im Impulskreis "Werkstoffinnovation" materialübergreifende Kompetenzen bündeln. Unter der Leitung von Eggert Voscherau, dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der BASF AG, werden neue Ideen und Projekte zur Verbesserung der Innovationsbedingungen im Bereich "Ernährung" erarbeitet.
Mehr dazu unter: http://www.innovationen-fuer-deutschland.de

Quelle: FINANZ BETRIEB, 25.04.2005

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%