Nachrichten
SEC: Erleichterungen für ausländische Emittenten

Die US-Wertpapieraufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) hat kleineren US-Emittenten und ...

Die US-Wertpapieraufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) hat kleineren US-Emittenten und ausländischen Gesellschaften ein Jahr mehr Zeit für die Bewertung ihrer internen Kontrollen gegeben, dies meldete die Börsen-Zeitung am 4. 3. 2005. Die Bestimmungen der Sektion 404 des Sarbanes-Oxley Act greifen damit erst bei Abschlüssen für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 15. 7. 2006 enden, wie die US-Wertpapieraufsicht mitgeteilt hat.
Die Verlängerung gebe den Emittenten zusätzliche Zeit, ihre internen Kontrollen genau unter die Lupe zu nehmen, wird Donald Nicolaisen, Chief Accountant der SEC, in einer Mitteilung zitiert. Die entsprechenden Normen zählten zu den wichtigsten Teilen des Sarbanes-Oxley Act.
Mit der Fristverlängerung hat die SEC auf den Widerstand der Unternehmen reagiert. Sie haben kritisiert, die Vorschrift raube unnötig Zeit und koste Millionen von Dollar für Rechts- und Prüferkosten sowie für Investitionen in Technologie.
SEC-Chairman William Donaldson hatte bereits im vergangenen Jahr eine Verlängerung der Frist für Small Caps in Aussicht gestellt und im Januar seine Behörde angewiesen, diese auch für ausländische Emittenten zu prüfen. Sektion 404 des Sarbanes-Oxley Act verlangt von börsennotierten Unternehmen, jedes Jahr ihre internen Kontrollmechanismen für die Rechnungslegung zu überprüfen und dazu auch den Bericht eines Bilanzprüfers einzuholen.
Den kürzeren Publikationsfristen unterliegenden größeren US-Emittenten war die Aufsicht bereits vor drei Wochen entgegengekommen. Für April wurde eine Diskussion anberaumt, auf der Prüfer, deren Aufsicht, Emittenten, Anleger und andere interessierte Parteien über ihre Erfahrungen mit der Regelung berichten sollen. Etwa 5000 große und mittlere US-Gesellschaften müssen bereits in ihren Abschlüssen zum oder nach dem 15. 11. 2004 die Anforderungen von Sektion 404 des Sarbanes-Oxley Act erfüllen.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 15.03.2005

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%