Nachrichten
Unternehmer im Gründungsprozess: zwischen Realisierung und Aufgabe des Gründungsvorhabens

Das Gründungsgeschehen ist ein wichtiger Indikator für Dynamik und Regeneration einer ...

Das Gründungsgeschehen ist ein wichtiger Indikator für Dynamik und Regeneration einer Volkswirtschaft. In einem Beitrag der Publikation KfW-Research wird anhand der Ergebnisse der Folgebefragung des KfW-Gründungsmonitors 2003 untersucht, welche Faktoren Realisierung bzw. Aufgabe eines Gründungsvorhabens beeinflussen. Nur 29% der befragten 300 Gründungsplaner haben ihre Gründung im beabsichtigten Zeitraum realisiert. Weitere 21% befinden sich noch in der Gründungsphase, 32 % haben ihre Gründung verschoben und 18 % haben sie ganz aufgegeben.
Den stärksten Einfluss auf die Realisierung eines Gründungsvorhabens haben die konjunkturelle Lage, die Höhe des finanziellen Risikos sowie die Sorge vor einem sozialen Abstieg im Fall des Scheiterns. Bürokratische Hürden wurden weniger als problematisch empfunden. Ergänzt wird die quantitative Untersuchung durch eine qualitative Studie, deren besonderer Schwerpunkt auf psychologischen Einflussfaktoren liegt. Unterschiede zwischen Abbrechern und Gründern zeigen sich hierbei vor allem bezüglich der Angst vor dem sozialen Abstieg - sie ist bei den Abbrechern deutlich stärker ausgeprägt.
Der Beitrag ist abrufbar unter: http://www.kfw.de/DE/Service/OnlineBibl48/Volkswirts64/KfW_Research_31-gesamt.pdf

Quelle: FINANZ BETRIEB, 03.01.2005

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%