US-Forscher Hurwicz, Maskin, Myerson ausgezeichnet

Wirtschaft-Nobelpreis erneut an Amerikaner

Der diesjährige Wirtschaft-Nobelpreis geht erneut an Wissenschaftler aus den USA. Ausgezeichnet werden Leonid Hurwicz, Eric S. Maskin und Roger B. Myerson für die Entwicklung der „Mechanismus-Designtheorie“. Hurwicz stellte unter den Nobelpreisgewinnern gleich noch einen Rekord auf.
Kommentieren
Der Nobelpreis für Wirtschaft geht das achte Mal in Folge an amerikanische Wissenschaftler. Leonid Hurwicz, Eric Maskin und Roger Myerson erhalten die Auszeichnung. Fotos: dpa/ap

Der Nobelpreis für Wirtschaft geht das achte Mal in Folge an amerikanische Wissenschaftler. Leonid Hurwicz, Eric Maskin und Roger Myerson erhalten die Auszeichnung. Fotos: dpa/ap

HB/hst STOCKHOLM. In der Begründung der königlich schwedischen Wissenschaftsakademie heißt es, die drei Forscher erhielten den Preis, ”weil sie die Grundlagen der Mechanismus-Designtheorie“ gelegt hätten. Dabei geht es um Forschungen zu den optimalen Mechanismen, um bestimmte wirtschaftspolitische Ziele wie privaten Gewinn oder auch sozialen Wohlstand zu erreichen. "Mechanism Design" ist eine Unterdisziplin der Volkswirtschaftslehre gehört zur Spieltheorie.

Die drei Forscher haben untersucht, wie Märkten und Institutionen Spielregeln vorgegeben werden können, damit sie wunschgemäß funktionieren. Der in Moskau geborene Hurwicz gilt als Begründer der Theorie. Maskin und Myerson hätten sie wesentlich weiterentwickelt, hieß es in der Begründung weiter.

Hurwicz ist mit 90 Jahren der älteste Nobelpreisgewinner, wie die Akademie mitteilte. Der in Moskau geborene Wissenschaftler ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Minnesota in Minneapolis. Der 56-jährige Maskin lehrt in Princeton am Institut for Advanced Study. Der gleichaltrige Myerson ist Professor an der Universität von Chicago in Illinois. „Es ist eine große Ehre, ich bin überwältig“, sagte Myerson dem schwedischen Sender TV4.

Bislang haben amerikanische Preisträger den Wettbewerb um die Wirtschaftsauszeichnung dominiert. Von bisher 61 Wirtschafts-Preisträgern kamen mehr als zwei Drittel aus der US-Forschung. Im vergangenen Jahr bekam Edmund S. Phelps bekam als siebter Amerikaner in Folge den Preis für seine Analyse makroökonomischer Zusammenhänge.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "US-Forscher Hurwicz, Maskin, Myerson ausgezeichnet: Wirtschaft-Nobelpreis erneut an Amerikaner"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%