Öl treibt am stärksten
In Deutschland hält sich die Teuerung in Grenzen

Trotz neuer Rekord-Ölpreise ist die Teuerung im August nicht weiter in die Höhe geschnellt. Die Jahresteuerungsrate betrug 1,9 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

HB WIESBADEN. Damit bestätigte es seine ursprüngliche Schätzung. Im Juli hatte die Inflationsrate in Deutschland mit 2,0 Prozent erstmals in diesem Jahr die Warnschwelle der Europäischen Zentralbank (EZB) erreicht, bis zu der sie die Preisstabilität gewahrt sieht.

Ohne Heizöl und Kraftstoffe hätte der jährliche Preisanstieg im August nur bei 1,3 Prozent gelegen. Heizöl war fast 35 Prozent, Diesel knapp 15 Prozent teurer als im August 2004. Auch die Preise für Erdgas und Fernwärme, die an die Rohölpreise gekoppelt sind, erreichten Jahreshöchststände. Im Monatsvergleich stiegen vor allem die Heizölpreise spürbar. Von Juli auf August kletterten sie um 3,4 Prozent.

Binnen Monatsfrist legten die Verbraucherpreise nach Angaben des Statistischen Bundesamtes nur noch um 0,1 Prozent zu. Von Juni auf Juli waren sie noch um 0,5 Prozent gestiegen.

Weniger Geld als im Vormonat mussten die Verbraucher im August wie im Sommer üblich für frisches Obst und Gemüse ausgeben. Im Jahresvergleich blieben die Preise für Nahrungsmittel insgesamt unverändert. Eine Ausnahme bildete allerdings Bohnenkaffee: Im August war Kaffee fast 19 Prozent teurer als vor einem Jahr und 1,0 Prozent teurer als vor einem Monat.

Preistreibend wirkt sich nach wie vor die Erhöhung der Kfz-Steuer seit Januar 2005 und der Tabaksteuer im Dezember 2004 aus. Für die Kfz-Steuer mussten Autofahrer im August gut 20 Prozent mehr ausgeben als vor einem Jahr. Tabakwaren verteuerten sich um fast elf Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%