Ölpreis bleibt als Risiko
IW: Wirtschaftswachstum beschleunigt sich

Nach Ansicht des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln wird sich die Erholung der deutschen Wirtschaft im kommenden Jahr beschleunigen.

HB BERLIN. „Wir sehen die Chancen für eine nachhaltige Erholung“, sagte IW-Direktor Michael Hüther am Montag in Berlin. Die Wirtschaftsleistung dürfte 2005 um zwei Prozent zulegen nach einem Wachstum von 1,75 % in diesem Jahr. Die Bedingungen für mehr Investitionen seien günstig; die Belebung werde auch den Arbeitsmarkt erfassen. „Im Vergleich zu diesem Jahr steigt die Anzahl der Erwerbstätigen um 180 000, die Anzahl der Arbeitslosen sinkt um 150 000 auf gut 4,2 Millionen.“ Für Zuversicht sorge auch, dass sich Deutschland zu Reformen fähig gezeigt habe, sagte Hüther. „2004 beinhaltet auch die Botschaft, handlungsfähig im Standortwettbewerb zu sein.“

Auch der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, bekräftigte die optimistische Einschätzung seines Instituts für 2005. Konkrete Zahlen dürfe er wegen der laufenden Beratungen für das kommende Woche anstehende Herbstgutachten der Institute nicht nennen, sagte Zimmermann der Tageszeitung „Die Welt“. „Aber wir rechnen mit einem ansehnlichen Aufschwung für 2004 und 2005.“ Während Ökonomen und die Bundesregierung für das laufende Jahr ein Wachstum von 1,5 bis 2,0 % vorhersagen, gehen die Meinungen über 2005 auseinander. Das DIW erwartet ein Wachstum von 2,1 %.

Trotz einer etwas langsameren Gangart der Wirtschaft in den USA und in Asien erwartet das IW auch 2005 einen nennenswerten Impuls vom Außenhandel. „Eine tragende Säule unserer Prognose ist das weiterhin kräftige Wachstum der Weltwirtschaft“, betonte Hüther. Das IW prognostiziert für 2005 noch Exportzuwächse für Deutschland von 5,5 % nach zehn Prozent im laufenden Jahr.

Seite 1:

IW: Wirtschaftswachstum beschleunigt sich

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%