Oktober-Zahlen
US-Außenhandelsdefizit weitet sich leicht aus

Das Außenhandelsdefizit der USA ist im Oktober leicht gestiegen. Der Fehlbetrag erhöhte sich auf 57,82 Milliarden Dollar von revidiert 57,1 Milliarden im September, wie das US-Handelsministerium mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg auf 57,20 Milliarden Dollar gerechnet. Der Export erreichte einen Rekordwert.

HB WASHINGTON. Der Export sei – auch vom starken Wachstum der Weltwirtschaft angetrieben – auf einen neuen Rekordwert von 141,68 Milliarden Dollar gestiegen. Die Einfuhren erreichten mit 199,51 Milliarden Dollar ebenfalls ein neues Hoch.

Der Fehlbetrag in der US-Handels- und Leistungsbilanz wird an den Märkten mit großer Aufmerksamkeit beobachtet. Zur Finanzierung des Defizits benötigen die USA massive Kapitalzuflüsse aus dem Ausland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%