Pauschalreisen und Nahrungsmittel kosten mehr
Teuerung zieht wieder an

Steigende Lebensmittelpreise und teurere Pauschalreisen haben den Preisauftrieb in Deutschland im Juni 2003 auf 1,0 % anziehen lassen. Im Mai hatte die jährliche Teuerungsrate noch bei 0,7 % gelegen. Dies berichtete das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden. Allein von Mai auf Juni zogen die Verbraucherpreise um 0,3 % an.

HB/dpa WIESBADEN. Für Pauschalreisen mussten die Verbraucher im Juni saisonbedingt im Durchschnitt 5,1 % mehr bezahlen als im Vormonat, auch Hotelzimmer verteuerten sich um 4,8 %. Der Einkauf von Lebensmitteln war sowohl im Vergleich zum Mai 2003 (0,3 %) als auch zum Juni 2002 (0,5) teurer. Insbesondere für Gemüse (3,2) sowie Zucker, Marmelade und Süßwaren (4,7) musste an der Kasse mehr Geld hingelegt werden als vor einem Jahr. Lediglich Obst sowie Fleisch und Fleischprodukte waren um 1,7 % beziehungsweise 1,5 % günstiger.

Die Mineralölprodukte wirkten sich dagegen im Juni kaum auf die Preisentwicklung aus. Ohne Heizöl und Kraftstoffe hätten sich die Verbraucherpreise gegenüber Mai um 0,2 % nach oben bewegt. Im Jahresvergleich mussten die Autofahrer allerdings 2,7 % mehr an den Zapfsäulen bezahlen, bei Diesel beträgt der Anstieg sogar vier Prozent. Leichtes Heizöl war dagegen 1,2 % günstiger.

Besonders erfreulich für die Kunden war die Entwicklung bei der Heim- und Unterhaltungselektronik. Die Preise für Computer, Drucker, Software und anderes Zubehör lagen um bis zu 28,9 % unter dem Vorjahresniveau. Auch tragbare CD-Spieler, Videorekorder und Fernseher kosteten weniger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%