Plus 1,9 Prozent im Juli
Öl heizt Teuerung an

In Deutschland wird die Teuerung durch die hohen Ölpreise weiter angeheizt. Im Juli lagen die Verbraucherpreise um 1,9 Prozent über dem Vorjahresniveau. Das geht aus einer ersten Schätzung hervor, die das das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag auf der Grundlage der Ergebnisse aus sechs Bundesländern bekannt gab.

HB WIESBADEN. Die Inflationsrate erreichte damit fast die Warnschwelle der Europäischen Zentralbank von 2,0 Prozent. Im Juni hatte die Teuerungsrate noch 1,8 Prozent betragen. Von Juni auf Juli erhöhten sich die Preise um 0,4 Prozent.

Preistreiber waren wie in den Vormonaten vor allem Heizöl und Kraftstoffe, die im Juli Rekordstände erreichten. Heizöl verteuerte sich im Vergleich zum Vorjahr um bis zu 44,4 Prozent, für Benzin und Diesel musste bis zu 13,2 Prozent mehr bezahlt werden. Auch für Pauschalreisen und Übernachtungen mussten die Verbraucher wegen der Sommerferien mehr ausgeben. Die Preise für Pauschalreisen stiegen in Bayern und Baden-Württemberg im Monatsvergleich um 10,3 Prozent. In Nordrhein-Westfalen verteuerten sich unter anderem Flugreisen binnen Monatsfrist deutlich um 13,8 Prozent.

Ohne die hohen Preise für Heizöl und Kraftstoffe würde die jährliche Teuerungsrate in Deutschland nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes um 0,6 bis 0,7 Prozentpunkte niedriger liegen. Nach Einschätzung der Commerzbank tragen die Energiepreise derzeit knapp einen Prozentpunkt zur Teuerung bei. Ohne Energie und Nahrungsmittel hätte die Teuerungsrate im Juli nur bei 1,0 Prozent gelegen, ermittelten die Volkswirte der Commerzbank. Für 2005 erwarten sie nun eine Jahresteuerung von 1,8 Prozent.

Saisonbedingt wurde frisches Obst und Gemüse vielerorts billiger. In Hessen sanken zudem die Preise für Kleidung (minus 5,7 Prozent), Kameras (minus 13 Prozent) sowie Sport- und Campingartikel (minus 8,9 Prozent).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%