Positive Konjunkturdaten
In den USA weniger Anträge auf Arbeitslosenhilfe

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist in der Woche zum 25. Oktober saisonbereinigt um 5 000 auf 386 000 gefallen. Volkswirte hatten überwiegend mit einer unveränderten Zahl von Anträgen gerechnet.

HB WASHINGTON. Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 388 750 (Vorwoche revidiert: 393 500; vorläufig: 392 250) an. Dies war der niedrigste Wert seit Anfang Februar dieses Jahres.

In der Woche zum 18. Oktober erhielten den weiteren Angaben zufolge 3,566 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung, eine Zunahme gegenüber der Vorwoche um 57 000. Ein Vertreter des Arbeitsministeriums sagte, dass ohne die Streiks in Kalifornien und einigen anderen Staaten die Entwicklung in der vergangenen Woche noch besser ausgefallen wäre. Volkswirte machen angesichts der zuletzt günstigen Daten zunehmend eine Tendenzwende am US-Arbeitsmarkt aus

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%