Positiver Beitrag der öffentlichen Ausgaben
Niederländische Wirtschaft stagniert

Im 3. Quartal 2003 hat sich die niederländische Wirtschaft nach endgültigen Daten in einer Stagnation befunden. Wie das Statistikinstitut CBS am Dienstag mitteilte, wies das Bruttoinlandsprodukt (BIP) einen unveränderten Stand gegenüber dem Vorquartal auf.

HB AMSTERDAM. Verglichen mit dem Jahreszeitraum schrumpfte das BIP um 1,2%. Auf vorläufiger Basis hatte CBS für das 3. Quartal ein Plus auf Quartalssicht von 0,1% und einen Rückgang um 1,1% gemeldet.

Im Berichtsquartal gingen nach CBS-Angaben sowohl der Verbrauch als auch Exporte und Importe zurück, während sich der Abschwung bei den Investitionen verlangsamte. Nur die öffentlichen Ausgaben hätten einen positiven Beitrag zum Wachstum geleistet, hieß es. Zwischen Januar und September kontraktierte die Wirtschaft den weiteren Angaben zufolge um 0,9%. Für das Gesamtjahr erwartet die niederländische Regierung ebenfalls eine Schrumpfung des BIP.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%