Pro-Kopf-Ausgaben
Hongkong hängt andere Asiaten ab

In keinem anderen asiatischen Land sind die Konsumausgaben so hoch wie in Hongkong. Daran hat auch der wirtschaftliche Boom in China und Indien bisher wenig geändert.

HB MANILA. Der Lebensstandard der Menschen in China und Indien ist deutlich niedriger als in vielen anderen asiatischen Staaten. Obwohl die Wirtschaft in den beiden Schwellenländern boomt, rangieren sie - gemessen an den Verbraucherausgaben - in einer Liste der Asiatischen Entwicklungsbank auf den Plätzen 15 und 17.

An der Spitze stehen demnach Hongkong mit Pro-Kopf-Konsumausgaben von umgerechnet 11 700 Euro, gefolgt von Singapur mit 9 300 Euro, Brunei mit 7 700 Euro und Macau mit 6 300 Euro. Konsumenten in Indien geben durchschnittlich 875 Euro pro Jahr aus, in China sind es rund 1 000 Euro. Auf den letzten Listenplätzen finden sich Nepal, Bangladesch, Laos, Kambodscha und Vietnam.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%