Prognose der Weltbank
Globale Wirtschaft wächst noch schwächer

Im Januar hat die Weltbank noch ein Wirtschaftswachstum von 2,4 Prozent vorausgesagt – nun reduzierte sie die globale Prognose auf 2,2 Prozent. Einige Länder machen ihr besonders Sorgen.
  • 2

WashingtonDie globale Wirtschaft steht nach Einschätzung der Weltbank vor gefährlichen Unwägbarkeiten. Hohe Arbeitslosigkeit in den Industrienationen, nachlassendes Wachstum in Entwicklungs- und Schwellenländern und ein weiter schwächelnder Welthandel zählten derzeit zu den größten Problemen, heißt es im neuen Weltwirtschaftsausblick der Entwicklungshilfe-Organisation, der am Mittwoch (Ortszeit) in Washington veröffentlicht wurde.

Ihre Wachstumsprognose für dieses Jahr reduzierte die Weltbank im Vergleich zum vergangenen Januar leicht von 2,4 auf 2,2 Prozent.

Für 2014 korrigierte sie das bislang ermittelte Plus geringfügig von 3,1 auf 3,0 Prozent. 2015 werde das globale Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 3,3 Prozent zunehmen.

Besonders Schwellenländer wie China, Indien oder Brasilien betrachtet die Weltbank mit Sorge. Die Wachstumserwartung für diese Gruppe korrigierte sie für dieses Jahr von 5,5 auf 5,1 Prozent. 2014 und 2015 werde die BIP-Zunahme 5,6 und 5,7 Prozent betragen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Prognose der Weltbank: Globale Wirtschaft wächst noch schwächer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ZWIEDENKEN

    Ich welchem Verhältnis steht eigentlich die

    >> Ideologie des stetigen Wachstums <<

    zur Forderung nach

    >> Nachhaltigkeit <<

    ?


    Jeder weiß, dass es geradewegs in die ökologische Megakatastrophe führen würde, wenn ganz Indien, China und Afrika unseren Lebenstil verwirklichen würden.

    Die Welt kann das nicht verkraften.

    ... Wachstumswahn ...

  • O-Ton Handelsblatt
    --------------------
    Globale Weltwirtschaft geht bergab
    --------------------

    Uff - da haben wir ja noch mal Glück gehabt.

    Wenigstens läßt diese Formulierung die Möglichkeit offen, daß es mit der lokalen Weltwirtschaft bergauf geht.

    Und ebenso mit der globalen Binnenwirtschaft.

    ...

    Wäre es nicht empfehlenswert nur noch Personen mit der Abfassung von Überschriften zu betrauen die ihren Hauptschulabschluß schon gemacht haben?

    Und die - selbst wenn sie das Wort nicht kennen - ein Gefühl dafür haben was ein Pleonasmus ist?

    Wenigsten unter der volkstümlichen Beschreibung "doppelt gemoppelt"?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%