Prognose
Ifo: Aus dem Aufschwung wird ein Boom

Überraschende Prognose: Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland wird sich laut Ifo-Institut auch im kommenden Jahr fortsetzen. Zuvor hatten zahlreiche Institute und Konjuktur-Experten immer wieder vor einem Einbruch wegen der zusätzlichen Steuerbelastungen gewarnt. Nun ist sogar von einem „Boom“ die Rede.

HB MÜNCHEN. In seiner am Donnerstag veröffentlichten neuen Prognose erwartet das Münchner Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) für 2007 ein Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent nach 1,8 Prozent in diesem Jahr. Zwar werde die Konjunktur im kommenden Jahr vor allem durch die Mehrwertsteuererhöhung beträchtlich gedämpft. Gleichwohl werde sich der Aufschwung aber fortsetzen. „Der Aufschwung ist im Gange, die Kraft ist da“, sagte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Nach fünf Jahren Flaute sei dies „ein nicht zu übertreffender Boom“.

Grund sei der Konjunkturverlauf: Nach einem klassischen Abschwung in der ersten Hälfte des Jahrzehnts sei im Laufe des Jahres 2004 der untere Wendepunkt erreicht worden. Seitdem befinde sich die Wirtschaft im Aufschwung, der sich zu Beginn des Jahres verstärkt und die Binnenwirtschaft erreicht habe.

„Die Konjunktur in Deutschland zeigt sich zur Jahresmitte 2006 gut in Form“, hieß es in der Ifo-Vorhersage. Der Aufschwung habe beträchtlich an Breite gewonnen: „Neben dem mit hoher Drehzahl laufenden Exportmotor ist nun auch die Binnenkonjunktur in Schwung gekommen.“ Die Investitionen in Ausrüstungen hätten Tritt gefasst; der Ifo-Index zeige, dass nicht nur Unternehmen, die im Sog des Exportbooms stünden, investierten, sondern auch solche, die eher binnenwirtschaftlich orientiert seien. Selbst der private Konsum habe zugelegt und werde durch Vorzieheffekte der Mehrwertsteuererhöhung noch kurzfristige Impulse bekommen.

Ein Wirtschaftsaufschwung hält nach der Analyse der Ifo-Forscher etwa vier Jahre lang an. Die Auftriebskräfte, die von einer weiter hohen Exportdynamik begleitet würden, dürften 2007 kräftig genug sein, dass der Aufschwung durch die dämpfenden Effekte der Finanzpolitik nicht zum Erliegen komme. „Außerdem dürfte der negative Effekt der Mehrwertsteuererhöhung auf den Konsum nicht so groß sein wie von vielen befürchtet“, hieß es in der Prognose.

Seite 1:

Ifo: Aus dem Aufschwung wird ein Boom

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%