Prognose
Weltbank: Wachstum der Wirtschaft wird zurückgehen

Das weltweite Wirtschaftswachstum hat der Weltbank zufolge einen Wendepunkt erreicht, der eine Abschwächung einleitet. Dies sei vor allem auf die konjunkturelle Lage in den USA zurückzuführen, hieß es in dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht „Global Economic Prospects“.

HB WASHINGTON. Demnach geht die Weltbank nun davon aus, dass das weltweite Wachstum in diesem Jahr wohl 5,1 Prozent betragen wird. 2007 werde es auf 4,5 Prozent zurückgehen, bevor es im Jahr darauf wieder auf 4,6 Prozent zulegen dürfte, schrieben die Experten. Dabei werden in den kommenden zwei Jahren Volkswirt Hans Timmer zufolge vor allem die Schwellenländer die treibende Kraft sein, während eine Beschleunigung in den Industriestaaten nicht zu erwarten ist.

Gerade die Entwicklung in den USA gebe Anlass zur Sorge, betonte Timmer weiter. Dort könne der sich abkühlende Immobiliensektor schlimmstenfalls sogar zu einer Rezession führen. Dann seien auch Auswirkungen auf die Schwellenländer nicht ausgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%