Ratingagentur
Fitch bestätigt Griechenlands Bonitätsnote

Für Griechenland bleibt es bei einem "B". Der Ausblick für das Land sei stabil, die Ratingagentur Fitch ist zuversichtlich, dass die Haushaltsziele für 2014 erreicht würden. Aber politische Krisen blieben ein Risiko.
  • 0

BangaloreDie Ratingagentur Fitch hält an Griechenlands bisheriger Bonitätsnote "B" fest. Auch der Ausblick sei stabil, erklärte Fitch am Freitag. Die Regierung in Athen sei auf gutem Weg, ihre Haushaltsziele 2014 zu erreichen. Sie habe trotz schwieriger Bedingungen eine bemerkenswerte Etatsanierung vorangetrieben. Politische Krisen oder eine mangelnde Einigung mit den internationalen Geldgebern stellten aber Risiken dar.

Das Land will das laufende Hilfsprogramm von EU und IWF über ein Jahr früher verlassen als eigentlich vereinbart worden war. Es versucht, finanziell wieder auf eigenen Füßen zu stehen und so die in der Bevölkerung unbeliebten Kontrollen loszuwerden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ratingagentur: Fitch bestätigt Griechenlands Bonitätsnote"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%