Ratssitzung beendet
EZB lässt Leitzinsen unverändert

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält die Leitzinsen konstant. Der wichtigste Zins zur Versorgung der Kreditwirtschaft in der Euro-Zone mit Zentralbankgeld bleibt unverändert bei 2,0 Prozent. Das teilte die EZB am Donnerstag nach ihrer Ratssitzung in Frankfurt mit.

HB FRANKFURT. Die Finanzmärkte reagierten nicht auf den weithin erwarteten Beschluss. Der Zins liegt seit einem Jahr auf dem niedrigsten Niveau der Nachkriegszeit. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet wird die Entscheidung ab 14.30 Uhr MESZ vor der Presse erläutern. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei, wie die EZB die Folgen des starken Ölpreisanstiegs für die Preisstabilität einschätzt.

„Man wird darüber heute sicher keine Panik machen, sondern die Entwicklung nach dem Opec-Entscheid abwarten“, sagte Volkswirtin Claudia Boyer von der Dresdner Bank. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) einigte sich am Donnerstag in Beirut nach Angaben aus Delegationskreisen auf eine Ausweitung der Fördermenge in zwei Schritten.

Bisher sah die EZB angesichts der nur langsamen Konjunkturerholung und niedriger Inflation keinen Grund, sich bereits auf eine Zinserhöhung festzulegen und ließ sich damit die Möglichkeit einer weiteren geldpolitischen Lockerung offen. Inzwischen droht der Ölpreisanstieg aber die Zentralbank in ein Dilemma zu bringen: Die Verteuerung von Öl kann die Inflation einerseits erhöhen, andererseits aber - wenn sie von Dauer ist - die Nachfrage und damit den Preisanstieg dämpfen. Die EZB wird deshalb nach Einschätzung vieler Volkswirte weiter abwarten und frühestens Ende 2004 die Zinsen erhöhen.

Der Preis für ein Barrel der Nordsee-Ölsorte Brent hatte am Dienstag mit mehr als 39 Dollar den höchsten Stand seit 13 Jahren erreicht. Allein seit Jahresbeginn verteuerte sich der wichtigste Rohstoff für die Industrieländer um mehr als 30 %. Die seit dem Irak-Krieg wachsende Angst vor Sabotage in den arabischen Ölerzeuger-Ländern ist neben der hohen weltweiten Ölnachfrage und knapper Produktionskapazitäten Grund für den Preisanstieg.

Seite 1:

EZB lässt Leitzinsen unverändert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%