Regierung rechnet für laufendes Fiskaljahr noch mit einem Defizit von 521 Milliarden Dollar
US-Haushaltsdefizit im Mai zurückgegangen

Der US-Haushalt hat sich zumindest erholt: Im Mai verzeichneten die Vereinigten Staaten ein Defizit von 62,47 Milliarden Dollar im Vergleich zu 88,87 Milliarden Dollar im Vorjahrsmonat. Das berichtete das Finanzministerium am Donnerstag (Ortszeit).

HB WASHINGTON Für den Vormonat wurde der Passivsaldo von 17,62 Mrd. Dollar bestätigt. Die Einnahmen summierten sich im Berichtsmonat auf 115,45 Mrd. Dollar nach 103,41 Mrd. Dollar im Vorjahresmonat und die Ausgaben auf 177,92 Mrd. Dollar nach 192,28 Mrd. Damit lag der Wert etwas unter der Schätzung des Congressional Budget Office (CBO) von 65 Mrd. Dollar.

In den ersten acht Monaten des am 1. Oktober 2003 begonnenen Fiskaljahres addierten sich die Einnahmen auf 1.186 (Vorjahreszeitraum: 1.160) Mrd. Dollar und die Ausgaben auf 1.530 (1.451) Mrd. Dollar, entsprechend einem Haushaltsdefizit von 344,32 (290,93) Mrd. Dollar. Das CBO hatte in Acht-Monats-Defizit von 347 Mrd. Dollar erwartet.

Die aktuellen Zahlen bestätigen nach Aussage von Beobachtern die Perspektive, dass das US-Haushaltsdefizit im laufenden Fiskaljahr die im vergangenen Abrechnungszeitraum aufgestellte Defizitmarke von 374 Mrd. Dollar überschreiten wird. Die Regierung rechnet ihrer offiziellen Prognose zufolge für das laufende Fiskaljahr noch mit einem Defizit von 521 Mrd. Dollar. Allerdings gehen Beobachter davon aus, dass diese Zahl im Rahmen der bevorstehenden Budgetüberprüfung des Weißen Hauses deutlich nach unten korrigiert werden wird.

Bankvolkswirte sehen das Defizit am Ende des Abrechnungszeitraums bei 400 Mrd. bis 450 Mrd. Dollar. Die Nettozinszahlungen der US-Bundesregierung auf marktgängige Papiere beliefen sich im Mai auf 17,22 Mrd. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%