Rezession in Großbritannien
Kreditklemme würgt britische Wirtschaft ab

Kredite sind in England zurzeit knappe Güter. Die Regierung gerät daher immer mehr unter Druck, ihre staatliche Rettungspakete erneut auszuweiten. Die konservative Opposition sieht ihre Zeit gekommen - und geht zum Angriff über.

LONDON. Die anhaltende Kreditklemme und eine sich vertiefende Rezession setzen die britische Regierung unter Druck, die umfangreichen Rettungsmaßnahmen für das Bankensystem noch einmal zu erweitern. Die konservative Opposition fordert bereits eine allgemeine Staatsbürgschaften für alle Kredite an kleinere und mittlere Unternehmen. Alternativ könnte die Regierung die Banken per Zielvorgaben zur Kreditvergabe zwingen oder Hypothekenpfandbriefe staatlich garantieren.

Oppositionsführer David Cameron kritisierte die Maßnahmen von Premier Gordon Brown in einer scharfen Auseinandersetzung über die Wirtschaftspolitik im Unterhaus: "Das Ziel der Rekapitalisierung der Banken war nicht nur, die Banken zu retten, sondern sie auch dazu zu bringen, wieder Kredite zu vergeben. Auf dieser Basis ist sie gescheitert." Experten teilen dieses Urteil: "Das Hauptproblem, das die Regierung dringend anpacken muss, ist die Verfügbarkeit von Bankkrediten. Weitere Zinssenkungen dürften wenig Wirkung haben", warnte das National Institute of Economic and Social Research (NIESR).

Zudem sieht das Institut eine noch schwächere Wirtschaftsentwicklung, als bislang bekannt war. Demnach ist das Bruttoinlandsprodukt in den drei Monaten bis November bereits um ein Prozent geschrumpft. Die Wachstumsprognosen, die Schatzkanzler Alistair Darling seinem Herbst-Haushalt zugrunde legte, seien bereits überholt.

Das Schatzamt gab bekannt, dass eine deflationäre Entwicklung notfalls durch "quantitative Entspannung" bekämpft werden könnte. Im Klartext also durch das Drucken von Geld. "Es wäre klug, alle Optionen in Betracht zu ziehen", sagte ein Sprecher des Finanzministeriums. Die britische Währung reagierte sofort und sank fast bis auf das Rekordtief gegenüber dem Euro.

Seite 1:

Kreditklemme würgt britische Wirtschaft ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%