Rezession
Weltbank: Wirtschaft schrumpft um zwei Prozent

Noch eine Prognose zur Rezession: Die Weltwirtschaft wird nach Einschätzung der Weltbank in diesem Jahr um bis zu zwei Prozent schrumpfen.

HB BRÜSSEL. "Wir werden demnächst eine Prognose abgeben, die wahrscheinlich zwischen ein und zwei Prozent liegt", sagte Weltbank-Präsident Robert Zoellick am Samstag in Brüssel. "Einen derartigen Rückgang haben wir seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr erlebt, eigentlich seit der Weltwirtschaftskrise nicht mehr", fügte er hinzu.

Zoellick warnte vor den dramatischen Auswirkungen des Abschwungs insbesondere für ärmere Länder. Die Weltbank gehe davon aus, dass dieses Jahr bis zu 400 000 Kleinkinder durch indirekte Folgen der Wirtschaftskrise sterben würden. "Wenn es nicht genug Essen für die Kinder in ihren jungen Jahren gibt, verlieren wir eine ganze Generation", mahnte er.

Zoellick forderte die 20 wichtigsten Schwellen- und Industrieländer (G20) auf, sich beim Weltwirtschaftsgipfel Anfang April in London mit weiteren Maßnahmen zur Ankurbelung der globalen Wirtschaft zu beschäftigen. Es sei gefährlich, zu wenig zu tun oder zu spät zu handeln, sagte er. Die Staaten sollten zudem ein Überwachungssystem einrichten, um die Wirksamkeit der beschlossenen Konjunkturpakete zu prüfen. Bei Bedarf müssten die Länder dann 2010 nachlegen, forderte der Weltbank-Präsident.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%