Rückgang
OECD: Wirtschaft schrumpft mit Rekordwert

Es ist der stärkste Rückgang der Wirtschaftsleistung seit Beginn der Erhebung von Daten durch die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) im Jahr 1960: Das Bruttoinlandsprodukt in den OECD-Staaten ging im ersten Quartal um 2,1 Prozent zum Vorquartal zurück.

HB PARIS. Damit schrumpfte die Wirtschaft in den OECD-Staaten erneut mit einem Rekordwert. Die Zahlen teilte die OECD am Montag in Paris mit. Im vierten Quartal war das BIP bereits um revidiert 2,0 (zuvor 1,5) Prozent gesunken. In allen Industriestaaten schrumpfte das BIP. Am deutlichsten war der Rückgang in Japan mit minus 4,0 Prozent. In Deutschland sackte das BIP um 3,8 Prozent ab und in den USA um 1,6 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die OECD-Wirtschaft um 4,2 Prozent eingebrochen. Im vierten Quartal war sie bereits um revidierte 1,7 (zuvor 1,1) Prozent gesunken. Auch hier war der Einbruch in Japan mit minus 9,1 Prozent am stärksten. In Deutschland lag der Rückgang bei 6,9 Prozent und in den USA bei 2,6 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%