Rückgang stärker als erwartet
USA: Weniger Aufträge für Industriegüter-Hersteller

Der Auftragseingang für langlebige Industriegüter in den USA ist im April weitaus stärker gesunken als erwartet.

HB WASHINGTON. Das Volumen der Neuaufträge für Gebrauchsgüter mit einer Nutzungszeit von mehr als drei Jahren fiel im April im Vergleich zum März um 2,9 %, wie das US-Handelsministerium am Mittwoch mitteilte.

Analysten hatten im Schnitt mit einem Minus von lediglich 0,2 % gerechnet. Das Ministerium revidierte allerdings zugleich das Plus für März auf 5,7 % von zunächst angenommenen 5,0 % nach oben.

Der Rückgang beim Auftragseingang zog sich im April durch alle Industriebereiche. Ohne den Verteidigungssektor sanken die Aufträge um 2,4 %. Die Maschinenbau-Orderzahlen gaben um 4,9 % nach, während sich der Rückgang im Computer- und Elektronikbereich auf 4,1 % belief.

Die Auftragsentwicklung bei langlebigen Gütern liefert Hinweise zur Investitionsbereitschaft der Unternehmen. Wegen der großen Schwankungsanfälligkeit auf Grund von Großaufträgen, wie zum Beispiel der Bestellung von Flugzeugen, gelten die Auftragseingänge für langlebige Güter unter Volkswirten aber als ein eher wenig verlässlicher Konjunkturindikator.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%