Rückläufige Industrieproduktion
Japans Aufschwung leicht gedämpft

Japans Industrieproduktion ist im August gegenüber dem Vormonat überraschend um 0,5 Prozent gesunken, nachdem im Juli noch ein Anstieg von 0,5 Prozent festgestellt worden war. Weitere Zeichen für die konjunkturelle Entwicklung werden vom Konjunkturbericht der Bank von Japan (Tankan) erwartet, der am Mittwochmorgen (01.50 Uhr MESZ) veröffentlicht wird.

HB TOKIO. Ein Sprecher des Ministeriums für Wirtschaft, Handel und Industrie sagte am Dienstag in Tokio, die Augustzahl sei nicht so schlecht ausgefallen. Für den September rechnet das Ministerium mit einem starken Zuwachs von 2,7 %. Von Reuters befragte Volkswirte hatten im Mittel eine Wachstum im August um ein Prozent erwartet.

Analysten sagten, das negative August-Ergebnis werde wohl ein Ausrutscher bleiben. Tsuyoshi Nomaguchi von Daiwa Securities sagte, das schlechte Wetter im August könnte die Produktion gedrückt haben. So ging etwa die Produktion von Aluminium-Dosen für die Getränkeindustrie zurück. Man müsse sich jetzt keine Sorgen über den weiteren Konjunkturverlauf machen, sagte Nomaguchi.

Nach unbereinigten Zahlen ergab sich im Jahresvergleich ein Produktionsrückgang von 1,2 % nach minus 0,3 % im Juli.

Nach den weiteren von der Regierung veröffentlichten Konjunkturdaten für August ergab sich ein leichter Rückgang der Arbeitslosenquote auf saisonbereinigt 5,1 % von 5,3 % im Juli und noch 5,5 % im August 2002. Die Zahl der Arbeitslosen ging leicht auf 3,33 (Vormonat 3,42) Mill. zurück. Die Zahl der Beschäftigten lag aber mit 63,61 Mill. leicht unter dem Niveau des Vormonats und des Vorjahres.

Der Auftragseingang bei den Großunternehmen der japanischen Bauindustrie sank im August gegenüber dem Vorjahr nach Regierungsgangaben um 1,7 %. Auch beim Eigenheimbau gab es Rückschläge. Die Zahl der Neubaubeginne sei im August um 5,4 % gegenüber dem Vorjahr auf noch 92 406 Einheiten gesunken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%