Schätzung der OECD
Wachstum in Frankreich unter 1,0 Prozent

Die OECD hat die Wachstumerwartungen für Frankreich in diesem Jahr auf unter 1,0 % gesenkt. Im Jahr 2004 sollte das Wachstum bei etwa zwei Prozent liegen, schätzt die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in ihrem am Dienstag in Paris veröffentlichten Halbjahres-Bericht.

HB/dpa PARIS. Die OECD war zuletzt noch von etwa 1,25 % Wachstum im laufenden Jahr ausgegangen.

Die Arbeitslosigkeit scheine sich in diesem Jahr nur mäßig zu verschärfen und sollte im Jahr 2004 „begrenzt“ zurückgehen, heißt es in der OECD-Studie. Frankreichs Haushaltsdefizit dürfte im Jahr 2003 bei mehr als 3,5 % des Bruttoinlandsproduktes (BIP) liegen.

Die Pariser Regierung hatte ihre BIP-Prognose im Juni auf weniger als 1,3 % gesenkt. Über eine Rücknahme der Wachstumsprognose auf etwa 1,0 % war in den Medien bereits spekuliert worden. Paris will das Wachstum wie Berlin mit Steuersenkungen fördern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%