September-Daten
Baugewerbe verzeichnet weniger Umsatz und Aufträge

Die Baubranche in Deutschland muss einen Auftrags- und Umsatzrückgang verzeichnen. Im September verbuchten die Betriebe preisbereinigt ein Auftragsminus von 3,3 Prozent gegenüber dem Vormonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte.

HB WIESBADEN. Dabei nahm die Baunachfrage im Hochbau um 8,4 Prozent ab, im Tiefbau legte sich dagegen um 2 Prozent zu. Der Gesamtumsatz belief sich im September auf rund 7,5 Milliarden Euro, das waren 7,4 Prozent weniger als im September 2006. In allen Betrieben des Hoch- und Tiefbaus waren Ende September 2007 718.000 Personen tätig; das waren 25.000 weniger als vor einem Jahr (minus 3,3 Prozent).

Im Vergleich der ersten neun Monate des Jahres 2007 mit dem Vorjahreszeitraum stiegen die Auftragseingänge preisbereinigt um 1,3 Prozent. Der Gesamtumsatz belief sich auf rund 56 Milliarden Euro und lag damit um 1,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Die Zahl der Beschäftigten fiel in diesem Zeitraum leicht um 0,8 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%