September-Daten
US-Verbraucherstimmung überraschend gut

Die Stimmung der US-Verbraucher hat sich im September stärker aufgehellt als erwartet. Wie das Forschungsinstitut Conference Board am Dienstag berichtet, stieg der Index des Verbrauchervertrauens auf 104,5 Punkte.

HB WASHINGTON. Von der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten lediglich einen Anstieg auf 103,0 prognostiziert. Für den Vormonat war zunächst ein Wert von 99, 6 Zähler ausgewiesen worden, der nun auf 100,2 korrigiert wurde.

„Eine günstigere Einschätzung der gegenwärtigen Lage kombiniert mit einem auf kurze Sicht weniger pessimistischen Ausblick hat dem Verbrauchervertrauen in diesem Monat einen Schub gegeben“, erklärte Lynn Franco, Herausgeberin der Umfrage.

Der Index für die Erwartungen wurde für September mit 89,0 (Vormonat revidiert: 84,4; vorläufig: 83,8) angegeben. Der Index für die Einschätzung der gegenwärtigen Situation erhöhte sich auf 127,7 (Vormonat revidiert: 123,9; vorläufig: 123,4).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%