Sorge um den Aufschwung
EZB bereitet Kurswechsel vor

Still und leise rückt die Europäische Zentralbank (EZB) von ihrem harten geldpolitischen Kurs ab. Statt scharfer Rhetorik gegen übermäßige Lohnabschlüsse betonten die Währungshüter die gewachsenen Risiken für den Aufschwung in Europa. Dieser neue Tonfall ist für Volkswirte ein Hinweis darauf, dass die Notenbank die Tür für Zinssenkungen geöffnet hat.

HB FRANKFURT. Die Finanzmarktkrise, die Talfahrt der Börsen und der absehbare Tempoverlust der Euro-Konjunktur veranlassen die Währungshüter wohl in absehbarer Zeit zur Kehrtwende. Volkswirte sind davon überzeugt, dass die EZB im Gefolge der US-Notenbank Fed in den nächsten Monaten die Zinszügel lockern wird – das wäre die erste Zinssenkung seit fünf Jahren. Am Donnerstag blieb der Leitzins noch unverändert bei 4,0 Prozent.

Die Notenbank lässt sich Zeit und möchte den Eindruck vermeiden, den Märkten hinterherzulaufen. „Es ist wichtig, in schwierigen Zeiten Ruhe zu bewahren“, sagte Notenbankchef Jean-Claude Trichet nach dem weltweiten Börsencrash Ende Januar. Damit gab er eine ganz andere Linie vor als die US-Notenbank, die den Leitzins nach der US- Immobilienkrise und den Turbulenzen an den Finanzmärkten in den vergangenen Monaten von 5,25 auf 3,0 Prozent gesenkt hat.

Zwischen den beiden Notenbank liegen Welten: Die Federal Reserve ist gleichermaßen für Wachstum und Inflationsbekämpfung zuständig, während die EZB vorrangig der Geldwertstabilität verpflichtet ist. „Jeder muss auf der Basis seiner Daten entscheiden, es sind verschiedene Volkswirtschaften mit verschiedenen Umständen“, erklärte Trichet den unterschiedlichen Kurs diesseits und jenseits des Atlantiks.

Zuletzt hatte die EZB eine strikte Stillhaltepolitik verfolgt und noch im Januar Zinssenkungen offiziell nicht mal in Erwägung gezogen. Nun rechnen die meisten Volkswirte mit einer Zinssenkung bereits im zweiten Quartal. Im „Schneckentempo“ und mit „Trippelschritten“ werde die Notenbank zu Zinssenkungen schreiten, lauten die Erwartungen.

Seite 1:

EZB bereitet Kurswechsel vor

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%