Stärkster Anstieg seit fast 15 Jahren
Höhenflug der US-Erzeugerpreise

Im Oktober haben die Erzeugerpreise in den USA aufgrund der hohen Ölpreise den stärksten Anstieg seit fast 15 Jahren verzeichnet.

HB WASHINGTON. Nach den am Dienstag vom US-Arbeitsministerium veröffentlichten Daten nahmen die Erzeugerpreise im Oktober zum Vormonat um 1,7 % zu. Ohne Berücksichtigung der schwankungsanfälligen Kosten für Energie und Lebensmittel - der so genannten Kernrate - ergab sich ein Plus von 0,3 %. Analysten hatten in der Gesamtrate mit einer Verteuerung um 0,5 % und in der Kernrate mit einem Plus von 0,1 % gerechnet.

Die Energiekosten stiegen im Oktober um 6,8 %. Die Preise für Benzin und Heizöl erhöhten sich den Statistiken zufolge sogar um 17,3 % beziehungsweise um 17,9 %.

Die Futures auf die wichtigen US-Aktienindizes rutschten nach der Veröffentlichung der Preisdaten ins Minus und deuteten damit auf eine schwächere Eröffnung der Wall Street hin. Die Dow-Jones-Futures fielen um 36 Punkte, die S&P-Futures um 4,7 Punkte und der Nasdaq-Futures um sieben Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%