Starkes Auftragsplus
Maschinenbau macht Dämpfer wett

Die deutschen Maschinenbauer haben mit einem unerwartet kräftigen Auftragsplus im April den leichten Dämpfer aus dem März mehr als wettgemacht.

HB FRANKFURT. Der Auftragseingang lag im April real 35 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahresmonats, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Montag in Frankfurt mitteilte.

Das Inlandsgeschäft legte um 19 Prozent zu. Bei der Auslandsnachfrage gab es – getrieben durch Bestellungen von Großanlagen – sogar ein Plus von 44 Prozent im Vergleich zum April 2007. Seit Jahresanfang seien die Aufträge damit um insgesamt elf Prozent gestiegen.

„Der Aufwärtstrend ist nach wie vor intakt“, sagte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann. Die Lage der Branche mit einem hohen Exportanteil sei trotz des starken Euro und der hohen Energiepreise weiter „sehr robust“. Ohne die belastenden Faktoren könnte die Nachfrage allerdings „noch einen Tick besser“ sein, sagte Wortmann.

Hauptgrund dafür, dass die negativen Faktoren nicht so stark auf den Maschinen- und Anlagenbau durchschlügen, sei das sehr gute Angebot vor allem in den Bereichen Umweltschutz und Energieeffizienz. „Da wird sehr viel aus Deutschland gekauft“, sagte der VDMA-Experte.

Für das gesamte Jahr 2008 rechnet der Verband unverändert mit einem Anstieg der Produktion um fünf Prozent. Damit wäre es für die Branche das fünfte Wachstumsjahr in Folge.

Seite 1:

Maschinenbau macht Dämpfer wett

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%