Statistik
Zahl der Erwerbstätigen im Euroraum schwindet weiter

Im Euroraum ist die Zahl der Erwerbstätigen im zweiten Quartal weiter gesunken. Die Beschäftigung ging um 702 000 Personen oder 0,5 Prozent zurück - und das bis auf einen in allen Wirtschaftszweigen .
  • 0

HB LUXEMBURG. Das teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Montag in Luxemburg mit. Im ersten Quartal war der Rückgang mit 0,7 Prozent etwas stärker ausgefallen. Auf Jahressicht sank die Beschäftigung um 1,8 Prozent, nach minus 1,2 Prozent im Vorquartal.

Nach Angaben von Eurostat verzeichneten fast alle Wirtschaftszweige einen Beschäftigungsrückgang. Lediglich bei den "sonstigen Dienstleistungen", zu denen die Bereiche öffentliche Verwaltung, Gesundheit und Bildung gehören, stieg die Beschäftigung an. Die deutlichsten Rückgänge mussten das Verarbeitende Gewerbe, die Bauwirtschaft und der Dienstleistungssektor hinnehmen. Eurostat schätzt, dass im zweiten Quartal 145,6 Mio. Personen im Euroraum erwerbstätig waren.

Kommentare zu " Statistik: Zahl der Erwerbstätigen im Euroraum schwindet weiter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%