Teurer als im Vorjahresquartal
Arbeitskosten in Deutschland steigen leicht an

Die Gesamtkosten einer Arbeitsstunde im Produzierenden Gewerbe und im privaten Dienstleistungsbereich sind im Frühjahr moderat gestiegen. Im europäischen Vergleich fiel der Anstieg der Arbeitskosten in Deutschland allerdings sehr gering aus.

HB WIESBADEN. In der Industrie und den wichtigsten Dienstleistungszweigen verteuerten sich die Kosten je Arbeitsstunde im zweiten Quartal um 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Während die Bruttolöhne und - gehälter je geleistete Stunde um 1,0 Prozent zulegten, sanken die Lohnnebenkosten gleichzeitig um 0,2 Prozent.

Im europäischen Vergleich ist der Anstieg der Arbeitskosten in Deutschland sehr gering. Im ersten Quartal lag der EU-Durchschnitt bei 2,4 Prozent. In Deutschland betrug die von den Statistikern um 0,1 Prozentpunkte nach unten korrigierte Rate nur 0,5 Prozent.

Frankreich (plus 3,9 Prozent) und das Vereinigte Königreich (plus 2,7 Prozent) verzeichneten deutlich höhere Wachstumsraten der Arbeitskosten. Die größte Steigerung der Arbeitskosten je geleistete Stunde wurde in Lettland mit einem Plus von 19 Prozent ermittelt.

Im Baugewerbe sanken die Kosten für den Produktionsfaktor Arbeit im zweiten Quartal 2006 gegenüber dem Vorjahr kalenderbereinigt um 3,6 Prozent. Hauptgrund für diesen Rückgang ist eine tarifvertraglich vereinbarte Erhöhung der Wochenarbeitszeit in diesem Wirtschaftsbereich. Somit steht den Arbeitskosten ein erhöhter Arbeitseinsatz gegenüber und die Arbeitskosten je geleistete Stunde sinken.

Zu den Arbeitskosten zählt das Statistische Bundesamt neben Bruttolohn, Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie Leistungsprämien auch die Kosten für Lohnfortzahlung bei Krankheit und Auszubildenden-Vergütungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%